Wir legen viel Wert auf traditionelle Küche
(hier unsere Speisen-und Getränkekarte)
Auszeichnung des Bezirkes Oberfranken
Die Zubereitung der verschiedenen Braten sowie der Enten, Gänse und Tauben erfolgt bei uns
im Backofen des Holzofens.
Unsere Soßen gewinnen wir vom Anbraten - eben "essen wie bei Muttern".
Knusprige Schweineschnitzel werden in der Pfanne zubereitet und mit
hausgemachtem Kartoffelsalat serviert.
Gerne gegessen werden auch Schäuferle, Rumpsteak, verschiedene Salatteller und Hausmacher Brotzeiten.
Es ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Und was darf bei einer traditionellen fränkischen Küche nicht fehlen?
Natürlich die Hausgemachten fränkischen Klöße.
Das sind Kartoffelklöße aus einem Teil rohen und einem Teil gekochten Kartoffeln.
Der Kloß gehört "auseinander gerissen", dadurch erhält man eine grobe Struktur
und an der vergrößerten Oberfläche kann so mehr Soße haften bleiben.
Diese Kartoffelklöße wurden früher auch als "grüne Klöße" bezeichnet.
Das Wort "Grün" ergab sich tatsächlich aus der Farbe, bevor man den
Kloßteig schwefelte.
Oberfrankenfisch krönt den Tisch
Besonders stolz sind wir auf die Auszeichnung des Bezirkes Oberfranken
für unsere Fischspezialitäten wie Bachforelle, Saibling und Karpfen.
Wir beziehen unsere fangfrischen und geräucherten Forellen sowie das
Karpfenfilet vom Forellenzuchtbetrieb der Fam. Schwegel aus Wüstenstein.
Ausgezeichnete Fischgaststätte
Taufe, Konfirmation, Kommunion, Hochzeit oder Geburtstag
Gerne stellen wir Ihnen eine Menüfolge für Ihre Familienfeier zusammen.

Ausflug, Busreise, Wanderung Fahrrad- oder Motorradausflug.
Ihren Bedürfnissen entsprechend gestalten wir gerne eine Speisekarte.